Pflegeimmobilie Bad Eilsen

Schaumburg (Landkr.) - Niedersachsen

0209 – 170 69 02

Pflegeimmobilie Bad Eilsen

Schaumburg (Landkr.) Niedersachsen

Die Pflegeeinrichtung "Haus Desiree" verfügt über 54 genehmigte Plätze. 46 davon sind Einzelzimmer. Diese Quote liegt über dem Durchschnitt am Ort.

Die Fassade ist mit einem hellen Edelputz versehen. Das Dach ist mit dunklen Ziegeln eingedeckt. Ein Gebäudeteil ist dreigeschossig. Der zweite hat vier Geschosse mit Dachgauben.

Neben der stationären Pflege wird auch Kurzzeitpflege und Verhinderungspflege angeboten. Das Haus verfügt über eine Vollversorgungsküche und einen Speisesaal. Der größte Teil des Innenhofes ist für alle Bewohner zugänglich. Gärtnerisch angelegt wird er in Sommermonaten intensiv genutzt. Ausreichende Begrünung und Möbelierung ist obligatorisch.

  • 20-jähriger Pachtvertrag

  • hoher lokaler Bedarf

  • etablierter Standort

  • komplettes Pflegeheim

  • modernes Alten- und Pflegeheim

  • Anbau von 2016

  • kein Sanierungsstau

Das Grundstück der Einrichtung "Haus Desiree" liegt am Grüngürtel von Bad Eilsen. Das Zentrum ist fußläufig erreichbar. Der Gartenbereich grenzt an ein Naherholungsgebiet mit Spazierwegen, der Teil zur Straße ist gut erschlossen. Ein ausreichender Parkplatz für Personal und Besucher ist angegliedert.

Die Bushaltestelle des örtlichen Nahverkehrs befindet sich fußläufig in der Nähe. Hier halten im Stundentakt innerstädtische Linien und Regiobusse. Es findet sich im Umfeld eine kleines, regionales Einkaufszentrum.

Der Standort beherbergt seit 1970 ein Pflegeheim mit 54 vollstationären Betten. So weit erkennbar, hatte das Haus immer eine gute bis sehr gute Belegungsquote. Damit ist die Qualität des Standortes nachgewiesen.

STANDORT

Der Standort - Schaumburg (Landkr.)

Bad Eilsen

Die Stadt Bad Eilsen ist eine kleine Gemeinde im Landkreis Schaumburg in Niedersachsen. Sie liegt im Südwesten von Niedersachsen, zwischen dem Höhenzug Harrl und den Bückebergen. Der Ort hat heute 2.480 Einwohner.

Der Landkreis Schaumburg, zu dem Bad Eilsen gehört, hat immerhin ca 150.000 Einwohner. Bis 2025 nimmt die Anzahl der Einwohner um ca. 4.000 Personen ab, die Zahl der Senioren nimmt aber deutlich zu. Bad Eilsen grenzt an die Nachbarstädte Bückeburg - Rinteln und Oberkirchen.

Die Entfernung nach Hannover beträgt ca. 59 km, nach Gütersloh etwa 75 km. Verkehrsanbindungen sind ausreichend vorhanden. Von öffentlichen Buslinien, bis zu einem gut ausgebauten Straßennetz. Südlich verläuft die A2 Oberhausen - Berlin und die Bundesstr. 83 Bückeburg - Bebra.

Bad Eilsen lebt hauptsächlich von seinem Kurbetrieb und dem Fremdenverkehr. Auch die Niedersächsische Steuerakademie mit ihren zentralen Fortbildungsveranstaltungen und Seminaren schafft viele Arbeitsplätze.

Bevölkerungsstruktur und Prognose

Der Ort selbst hat nur ca. 2.500 Einwohner. Trotzdem sind hier 598 Pflegebetten vorhanden, die alle im laufe eines Jahres gut ausgelastet sind. Dies liegt einerseits an den Kureinrichtungen mit ihren Vorteilen für alte Menschen, andererseits an der Struktur des Landkreises Schaumburg, der wegen seiner eng aneinanderliegenden Ortschaften Überschneidungen der Pflegeangebote fördert. Der Bettenausgleich erfolgt hier zwischen den Orten.

Die Bevölkerungsentwicklung zeigte sich in der Vergangenheit leicht rückläufig. Auch in Zukunft, und zwar zunächst bis ins Jahr 2025, werden sich die Einwohnerzahlen reduzieren. Dieser Verlust kompensiert sich durch die Bevölkerung im Landkreis Schaumburg. Die zahlenmäßige Entwicklung der über 65-jährigen ist im Zeitraum bis 2025 um 2.500 Personen ansteigend.

Der Anteil der Hochbetagten über 80 Jahre steigt laut Prognosen der Bertelsmann-Stiftung signifikant an. So verändert sich zum Beispiel der Anteil der über 80-jährigen im Landkreis Schaumburg von 2015 bis 2025 real von 11.100 auf 14.340 Personen. Die Altersgruppe der Hochbetagten stellt prozentual den stärksten Anteil an Pflegebedürftigen im stationären Bereich dar und ist ein starkes Indiz für die Nachhaltigkeit eines Standortes. Dies gilt um so mehr für die Altersgruppe der über 80 jährigen.

ANFRAGE







© PFLEGE-KAPITALANLAGE.DE 2023