Seniorenresidenz am Schwielowsee

Großraum Potsdam - Brandenburg

0209 – 170 69 02

Seniorenresidenz am Schwielowsee

Großraum Potsdam Brandenburg

Die 1998 erbaute „Seniorenresidenz am Schwielowsee“ liegt in exklusiver Lage nur wenige Meter vom Südufer des Schwielowsee entfernt. Die Einrichtung befindet sich inmitten des Naherholungsgebietes rund um die Seenkette an der Havel, zu der auch beispielsweise der Wannsee und der Templiner See gehören.

Der Gebäudekomplex besteht aus insgesamt 5 Bauteilen, die jeweils miteinander verbunden sind. Aufgrund der Hanglage gliedert er sich in 6 Ebenen. Die U-förmige Anordnung der Gebäudeteile wurde aufgegriffen, um im Inneren einen sehr weitläufigen und gepflegten parkähnlichen Garten einzuschließen. Hierdurch und durch die auf den Ebenen 2 und 3 vorhandenen großzügigen Aufenthaltsmöglichkeiten und Gemeinschaftsterrassen bietet die Einrichtung den Bewohnern und den Besuchern eine besonders gastliche und familiäre Atmosphäre. Das großzügige Foyer mit Empfang, kleinem Einkaufsladen, einer Bibliothek, Cafeteria und einem Friseursalon offeriert ebenfalls ein vielfältiges Angebot des täglichen Bedarfs, was im hohen Maße zur Lebensqualität der Bewohner beträgt.

  • traumhafte Lage

  • etablierter Standort

  • renommierter Betreiber

  • sofortiger Mietzahlungsbeginn

  • 25-jähriger Pachtvertrag

Als zusätzliches Highlight verfügt das Gebäude über einen eigenen Wellnessbereich mit Schwimmbad und einer eigenen Sauna. Die Cafeteria mit Sonnenterasse rundet das Wohlfühlangebot ab. Die 126 einladend eingerichteten Pflegeappartements und 35 Service Wohnungen sind mit großzügigen Fensterflächen versehen, die dem Wohnraum jederzeit genügend Tageslicht bieten. Ein Großteil der Wohneinheiten bietet den Bewohnern zusätzlich noch einen vorzüglichen Platz an der Sonne in Form des eigenen Balkons oder einer Terrasse. Sämtliche Einheiten verfügen über einen Fernseh- und Telefonanschluss sowie ein voll eingerichtetes barrierearmes Badezimmer mit WC, Dusche sowie Ablagen und Handläufen.

Der traumhaft gestaltete Außenbereich bietet den Bewohnern an den sonnigen Tagen einen wunderbaren Platz zum Verweilen an der frischen Luft. Für das leibliche Wohl sorgt die hauseigene Küche. Von hier aus werden alle Bewohner mit täglich frisch zubereiteten Speisen versorgt.

Die „Seniorenresidenz Ferch in Schwielowsee“ ist eine höchst innovative, moderne und nach allen Gesichtspunkten attraktive Einrichtung, die allen Anforderungen der optimalen Versorgung und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gerecht wird. Sie bietet den jetzigen und zukünftigen Bewohnern einen ganzheitlichen Service, der individuell auf die persönliche Situation zugeschnitten werden kann. Das innovative Gebäude trägt im großen Maße zur Versorgung der Region mit altersgerechtem Wohnraum bei.


STANDORT

Der Standort - Großraum Potsdam

Standort Schwielowsee

Die amtsfreie Gemeinde Schwielowsee liegt im Landkreis Potsdam-Mittelmark in Brandenburg. An einem Knick der Havel leben die rund 10.700 Einwohner am gleichnamigen See, dem Mittelpunkt der Gemeinde, welche 2012 aus einem Zusammenschluss Capuths, Ferchs und Geltows entstand.

Lebenswert macht Schwielowsee vor allem diese außergewöhnliche Lage, die seit jeher Dichter, Denker, Künstler und Wissenschaftler auf der Suche nach Inspiration anzieht. Doch nicht nur solche Besucher, sondern auch Einwohner spüren die Vorzüge des staatlich anerkannten Erholungsortes. So wurde die Gemeinde 2015 beim landesweiten Wettbewerb „Familien- und kinderfreundliche Gemeinden“ mit dem dritten Platz ausgezeichnet.

Abwechslungsreiche Natur, spannende Geschichte und aktives Kulturleben – all das bietet die Gemeinde. Beeindruckend ist, dass sich alle drei Ortsteile Schwielowsees ihren ganz eigenen Charme bewahrt haben. Während das einstige Schifferdorf Caputh, welches an einer Engstelle der Havel zwischen Templiner See und dem Schwielowsee liegt, durch seine historischen Gebäude begeistert, gilt Ferch am südlichen Zipfel des Sees dank des Museums der Havelländischen Malerkolonie als kreative Perle der Region. Geltow hingegen ist mit seiner 1.000-jährigen Geschichte der älteste Ortsteil der Gemeinde.

Standortanalyse nach Pflegebedarf

Prognosen gehen davon aus, dass die Zahl der Pflegebedürftigen im Landkreis Potsdam- Mittelmark im Zeitraum 2013 bis 2030 einen dramatischen Anstieg von 63% erfahren wird.

Noch extremer wird die Entwicklung der über 80-jährigen Bevölkerung vorausgesagt. Prognosen gehen davon aus, dass diese Bevölkerungsgruppe im Zeitraum 2012 bis 2030 sogar um über 90% ansteigen wird.

Auch für die Versorgung der Pflegebedürftigen wird in Zukunft eine stärkere Verschiebung zur stationären Pflege angenommen. Prognosen lassen vermuten, dass bis 2030 fast jeder dritte Pflegefall in einer stationären Pflegeeinrichtung gepflegt wird.

Es befindet sich nur eine weitere Pflegeeinrichtung mit 25 Plätzen direkt in Schwielowsee. Aufgrund der Weitläufigkeit durch die in der Region dominierende Seekette sind weitere Einrichtungen erst im erweiterten Radius ab 7 bis 15 Kilometern Entfernung zu finden. In diesem Bereich befinden sich 27 Pflegeeinrichtungen mit insgesamt etwa 2.200 Pflegeplätzen.

ANFRAGE







© PFLEGE-KAPITALANLAGE.DE 2022