Serviceappartements Harlingerland

Wittmund - Niedersachsen

0209 – 170 69 02

Serviceappartements Harlingerland

Wittmund Niedersachsen

Direkt an der ostfriesischen Nordseeküste im Nordwesten Niedersachsens entstehten im wunderschönen Wittmund, einem staatlich anerkannten Erholungsort, die Pflegeappartements Harlingerland. Über die A29 von Oldenburg kommend über Wilhelmshaven (Autobahnkreuz Wilhelmshaven Nord) erreicht man die Stadt in nur wenigen Minuten. Die Einrichtung bietet nach Fertigstellung insgesamt 87 Einheiten, die sich auf zwei Häuser verteilen.

In Haus 1 befinden sich 2 Wohngruppen mit insgesamt 24 Komfort-Appartements sowie die Tagespflege. Die Komfort-Appartements bestehen aus Einzimmerappartements, bewohnbar als Einzelperson oder als Paar. Im Obergeschoss werden zudem 8 moderne Wohnungen gebaut. Darüber hinaus ist in diesem Gebäude eine Cafeteria mit Küche untergebracht.

  • Top-Lage

  • 25-jähriger Mietvertrag

  • Top-Betreiber

  • KfW-55-Förderung (Haus 2)

Das zweite Haus wird dreigeschossig sein, dort entstehen 55 vorwiegend 2-Zimmer-Wohnungen mit Balkonen oder Terrassen (davon neun rollstuhlgerecht), welche im energiesparenden KfW-55-Standard gebaut werden. Den Betrieb des Wohnparks übernimmt die Convivo Parks GmbH, eine Tochterfirma der Convivo Unternehmensgruppe (Convivo Holding GmbH).

Diese blickt mittlerweile auf über 30 Jahre Erfahrung im Bereich der Pflege zurück. Die Convivo Parks GmbH bietet ein umfangreiches Leistungsangebot für alle Bereiche der Pflege an, die von einer ambulanten und einer voll- und teilstationären Pflege, über die häusliche Pflege, eine Tagespflege über Wohngemeinschaften bis hin zur Kurzzeitpflege sowie einem Hausnotruf reicht.

STANDORT

Der Standort - Wittmund

Landkreis Wittmund in Ostfriesland

Wittmund ist eine Stadt im Nordwesten Niedersachsens und Kreisstadt des gleichnamigen ostfriesischen Landkreises. Sie liegt in der Nähe der ostfriesischen Nordseeküste und ist ein staatlich anerkannter Erholungsort.

Der Fläche nach ist Wittmund die größte Stadt Ostfrieslands, von ihrer Einwohnerzahl her liegt sie mit gut 20.000 hinter Emden, Aurich, Leer und Norden an fünfter Stelle. Die Stadt ist dünn besiedelt.

Wittmund ist eine Behördenstadt, Arbeitsplätze schaffen etwa die Kreisverwaltung und das Amtsgericht. Zudem ist das Jagdgeschwader 71 der Bundeswehr in Wittmund ansässig. Ein weiterer Arbeitgeber der Stadt ist das Werk des Polymerverarbeiters Rehau. Am östlichen Stadtrand existieren zudem produzierende Betriebe. Den Hauptanteil des wirtschaftlichen Einkommens der Stadt generieren die Bereiche Landwirtschaft und Tourismus.

Wittmund hat eine sehr gute Infrastruktur, ein reges Kulturleben und zahlreiche Gaststätten, Hotels, Tagungshäuser und Pensionen. Das kulturelle Angebot in Wittmund ist vielfältig: Heimatabende, Konzerte, Theater und Kunstausstellungen locken ebenso wie ein breites Freizeitangebot mit Angeln, Paddeln, Reiten oder Tennis. Ein ideales und gut ausgeschildertes Radwandernetz lädt zum Radwandern ein.

Von historischer Bedeutung und jetzt ein Wahrzeichen der Stadt Wittmund ist die St. Nicolai-Kirche. Im Jahre 884 wurde die Kirche erstmals urkundlich erwähnt. Das heutige Kirchengebäude stammt aus den Jahren 1775/76. Etwas älter ist eine weitere Attraktion: die Peldemühle von 1741. Sie ist die älteste noch vollständig erhaltene Galerieholländermühle Deutschlands. Sehenswert ist eine weitere historische Mühle: die Suits-Mühle von 1884. Sie wurde 2006 komplett renoviert.

Die Wittmunder Fußgängerzone mit den historischen Häusern führt rund um die St. Nicolai-Kirche und lädt zum Bummeln ein. Bei einem Rundgang durch die Fußgängerzone Wittmunds trifft man auf die berühmten Hände von Wittmund. Nach dem Vorbild von Hollywoods „Walk of Fame“ gibt es in Wittmund die „Hands of Fame“. Diese Flaniermeile mit Handabdrücken berühmter Persönlichkeiten aus dem Showbusiness, der Politik, dem Sport, der Musik und Kunst gibt es nur in Wittmund. Weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt sind das Kreishaus am Markt sowie der Schlosspark mit Schlosswall und Schlossgraben.

Im Südwesten der ostfriesischen Kreisstadt entstehten die Pflegeappartements Harlingerland. Verschiedene Discounter, Einkaufsmöglichkeiten und ein Drogeriemarkt sowie medizinische Versorgung befinden sich in der Nähe des Standorts. Zwei Bushaltestellen verbinden die Wohnanlage mit der Innenstadt, sie sind fußläufig in wenigen Minuten zu erreichen.

ANFRAGE







© PFLEGE-KAPITALANLAGE.DE 2019