Servicewohnen „An Gut Nazareth“

Düren - Nordrhein-Westfalen

0209 – 170 69 02

Servicewohnen „An Gut Nazareth“

Düren Nordrhein-Westfalen

Auf dem Gelände des ehemaligen Sägewerkes der TURA GmbH entsteht in Düren-Mariaweiler ein modernes und seniorengerechtes Wohnquartier, das die Ansprüche an eine hohe Wohnqualität mit umfangreichem Service verbindet.

Dabei wird der denkmalgeschützte Teil der bestehenden Gebäude vollständig saniert und durch einen Neubau erweitert. Dadurch bleibt der historische Wert erhalten, während die Wohnqualität auf den neuesten Standard gesetzt wird.

Die Sanierung eines Denkmals wird durch besondere Abschreibungsmöglichkeiten gefördert und bietet Investoren attraktive Steuervorteile.

Als Betreiber des seniorengerechten Wohnquartiers „An Gut Nazareth“ konnte die comfort.vivo – Servicewohnen im Rheinland GmbH gewonnen werden. Die Verantwortlichen dieser Betriebsgesellschaft sind bereits seit mehr als 15 Jahren in diesem Bereich aktiv und haben seitdem den Markt mit immer neuartigen Konzepten in der Region geprägt.

  • Denkmalabschreibung bis 70%

  • bis 12.500 € Tilgungszuschuss

  • 3-Monate Pre-Opening

  • KfW-Förderung

  • 25-jähriger Pachtvertrag

Insgesamt 60 Wohnungen mit unterschiedlichen Größen, einer Tagespflegeeinrichtung, einem ambulanten Pflegedienst sowie öffentlicher Gastronomie bieten für jede Lebenssituation das passende Angebot.

Durch den Betreiber werden zahlreiche Aktivitäten angeboten, sowie ein Wachschutz und hauswirtschaftliche Angebote sichergestellt. Durch einen renommierten Servicepartner aus der Region werden pflegerische Dienstleistungen angeboten und sichergestellt.

Das ca. 6.200 m² große Grundstück liegt im Dürener Stadtteil Mariaweiler direkt am „Lendersdorfer Mühlenteich“. Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf sowie eine Bushaltestelle befinden sich direkt vor der Tür. Die Dürener Innenstadt ist in wenigen Minuten per Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Versorgungs- und Erholungsmöglichkeiten sind direkt im Stadtteil Mariaweiler fußläufig zu erreichen.

Das architektonisch ansprechend gestaltete altengerechte Wohnquartier fügt sich harmonisch in die örtliche Umgebung und die Landschaft ein. Der Neubau erfolgt gem. gültiger Energieeinsparverordnung und den Anforderungen des Standards KfW-40. Der denkmalgeschützte Teil des Gebäudes erfüllt nach der Sanierung die Anforderungen des „KfW-Denkmals“.

Die Fertigstellung ist für das erste Quartal 2021 geplant. Die Wohnungen werden schlüsselfertig inkl. Einbauküche und Stellplatzanlagen übergeben.

STANDORT

Der Standort - Düren

Düren - Grünmetropole im Dreiländereck, historischer Wert inklusive

Gut erreichbar zwischen Aachen und Köln, ist Düren heute Verwaltungssitz des gleichnamigen Kreises und Mitglied der Euregio Maas-Rhein. Die von der Rur durchfl ossene Stadt bietet ihren 92.000 Einwohnern einen hohen Freizeitwert und nennt sich selbst „Das Tor zur Nordeifel“.

Aufgrund des 50er-Jahre-Baustils ist Düren das Ziel vieler Architekturinteressierter. Darüber hinaus ist hier in den letzten Jahren viel neues Wohnen entstanden, bei dem individuelles Bauen Vorrang hatte. Im Stadtkern tut sich einiges: Hier präsentieren sich die Dürener gemäß des Stadt- Mottos gerne als: „Lebendig, off en und mittendrin“.

Düren-Mariaweiler liegt am nordwestlichen Stadtrand. Es ist von Wiesen und Feldern umgeben. Westlich liegt der Badesee Düren, östlich verläuft die Rur. Hier und im übrigen Stadtgebiet gibt es ein reichhaltiges Angebot an Freizeitaktivitäten. Beliebt in den Sommermonaten sind die vielen Badeseen mit ihren Wassersportmöglichkeiten. Die Ruraue bietet hierbei Natur vor der Haustüre und ist ein beliebter Ort für die stille Erholung.

Wen es von Düren gerne in die Großstadt oder in die nahen Beneluxstädte zieht, ist verkehrstechnisch optimal angebunden. Aachen, Köln oder Bonn sowie Maastricht oder sogar Lüttich sind durch die ideale Verbindung durch die A4 schnell zu erreichen.

ANFRAGE







© PFLEGE-KAPITALANLAGE.DE 2019