Seniorenquartier Gürzenich

Großraum Düren - Nordrhein-Westfalen

0209 – 170 69 02

Seniorenquartier Gürzenich

Großraum Düren Nordrhein-Westfalen

Auf dem Gelände des ehemaligen Sägewerks entsteht in der Gemeinde Gürzenich in Düren ein modernes Seniorenquartier, das Pflegeplätze mit betreutem Wohnen verbindet.

Die stationäre Pflegeeinrichtung für 80 ältere Menschen ist bereits Bestandteil des Pflegebedarfsplans des Kreises Düren. Im 2.Obergeschoss sowie im Staffelgeschoss befinden sich noch zusätzlich 13 betreute Wohnungen.

Dabei bietet der Betreiber Gut Köttenich seinen zukünftigen Bewohnern Kurz- wie Langzeitpflege im Rahmen des Wohngruppenprinzips und schafft so ein bedarfsgerechtes Umfeld. Jede Etage ist in zwei bis drei Wohngruppen aufgeteilt; die Seniorinnen und Senioren wohnen ausschließlich in geräumigen Einzelzimmern. Ein großzügiger Aufenthaltsbereich mit Küche bietet jeder Wohngruppe Platz für gemeinsame Aktivitäten. Im Erdgeschoss finden sich Mehrzweckräume sowie zentrale Dienstleistungen: Großküche mit Cafeteria, Verwaltung sowie ein Therapiezentrum.

Hinzu kommt ein separater Neubau, in dem der Bauträger insgesamt 28 Wohneinheiten für betreutes Wohnen sowie zehn Bungalows erstellt. Sie werden vom Betreiber gepachtet und an Senioren weitervermietet.

  • 80 Pflegeappartements

  • 37 Seniorenwohnungen und Bungalows

  • bis 10.000 € Tilgungszuschuss

  • KfW-40 Förderung

  • energieeffiziente Bauweise

  • keine Pre-Opening-Phase

Das architektonisch ansprechend gestaltete Seniorenquartier fügt sich harmonisch in die örtliche Umgebung ein. Um- und Neubau erfolgen gem. gültiger Energieeinsparverordnung und den Anforderungen des Standards KfW-Effizienzhaus 40. Darüber hinaus werden auch die speziellen Belange des Betreibers bereits bei der Planung berücksichtigt. So erlaubt insbesondere die Umsetzung der Neubauten eine rundum optimale Betriebsführung.

Der Kaufpreis beinhaltet neben der schlüsselfertigen Erstellung auch die Kosten für die komplette Erschließung und die Gestaltung der Außenanlagen sowie einen Inventarkostenzuschuss für die vollständige Möblierung der Bewohnerzimmer und sämtlicher Allgemeinflächen wie Cafeteria, Vollküche, Schwesternstützpunkte etc. Die Wohneinheiten für betreutes Wohnen beinhalten jeweils eine Küchenzeile; ihre weitere Möblierung erfolgt mieterseitig.

STANDORT

Der Standort - Großraum Düren

Standortvorteil Düren-Gürzenich - gewachsen, grün & citynah

Hohe Lebensqualität in allen Bereichen: Das zeichnet diesen attraktiven Wohnstandort aus. Ursprünglich eigenständige Gemeinde mit einer bis ins Mittelalter zurückreichenden Geschichte, ist Gürzenich seit 1972 ein Teil der Kreisstadt Düren.

Am westlichen Rand gelegen, leben die knapp 6.000 Einwohner hier in unmittelbarer Nachbarschaft zur Eifel und mittendrin in der Jülich-Zülpicher Börde. Erholung liegt hier überall nah – z. B. im Staatsforst Gürzenich mit seinen zahlreichen Wanderwegen oder an der „Dürener Adria“, einem beliebten Badesee mit herrlichem Ausblick und echtem Sandstrand.

Neben dörflichem Ambiente, Ruhe und Natur pur sind aber auch die Vorteile städtischen Lebens in Reichweite. Für den täglichen Bedarf ist man in Gürzenich selbst bestens versorgt – für ausgedehntere Shopping-Touren nimmt man einfach den Bus in die Dürener City. Die Einkaufsstadt „mit Herz“ hat auf kurzen Wegen ein breites Spektrum an Geschäften und Dienstleistern, Cafés und Restaurants zu bieten.

Ebenso vielfältig ist das Angebot im Freizeitbereich. Das beginnt schon in Gürzenich mit einem äußerst regen Vereinsleben; darüber hinaus hat Düren Theater, Kino, verschiedene Museen und Konzerte sowie zahlreiche Veranstaltungshighlights im Programm: von Annakirmes und Maimarkt über Mittelalterfest und Dürener Jazztage bis hin zum Orchideensonntagszug.

Eigentlich gibt es also keinen Grund, in die Ferne zu schweifen. Wen es dennoch hin und wieder mal in die Großstadt zieht, der kann zwischen Köln und Aachen wählen. Beide sind über den Autobahnanschluss an die A 4 von Gürzenich aus direkt zu erreichen.

 

ANFRAGE







© PFLEGE-KAPITALANLAGE.DE 2018