Betreutes Wohnen in Hemmerde

Unna - Nordrhein-Westfalen

0209 – 170 69 02

Betreutes Wohnen in Hemmerde

Unna Nordrhein-Westfalen

In Unna entsteht derzeit drei den KfW-55 EE-Standard erfüllende Neubauten, die eine Tagespflegeeinrichtung und insgesamt 51 ansprechende und für das Betreute Wohnen ausgelegte Seniorenwohnungen beherbergen werden.
In diesen Wohnungen leben die Bewohner so selbstständig wie möglich, haben aber die Sicherheit, je nach Bedarf individuelle Betreuung in Anspruch nehmen zu können.

Damit ergänzen die neuen Angebote eine bereits seit 2019 am Standort etablierte und für die stationäre Pflege ausgerichtete Einrichtung. So entsteht in Unna-Hemmerde ein mehrschichtiger Ansatz, um dem durch den demografischen Wandel steigenden Bedarf an unterschiedlichen Pflegekonzepten Rechnung zu tragen. Gerade der Ansatz, verschiedene Wohnformen für das fortgeschrittene Alter in direkter Nachbarschaft anzubieten, lässt Synergie­effekte entstehen und macht das Ensemble besonders reizvoll – und zwar sowohl für die zukünftigen Bewohner wie selbstverständlich auch für Investoren.

  • ganzheitliches Pflegekonzept

  • im Herzen von Nordrhein-Westfalen

  • Erweiterung einer am Standort etablierten Einrichtung

  • renommierter Betreiber

  • KfW-55 EE-Förderung

  • attraktive Finanzierungskonditionen

  • bis 26.250 € Tilgungszuschuss

In Haus 1 entstehen zehn Wohnungen, in Haus 2 sind es 24 Wohnungen und in Haus 3 noch einmal 17 Wohnungen. Während sich die Wohneinheiten in den Häusern 1 und 2 auf sämtliche drei Etagen verteilen, beherbergt das Erdgeschoss von Haus 3 eine Tagespflegeeinrichtung mit verschiedenen Gemeinschafts-, Ruhe und Therapieräumen sowie selbstverständlich Personalräumlichkeiten für den Pflegedienst.

Die für das Betreute Wohnen ausgelegten Einheiten haben unterschiedliche Größen und Zuschnitte. Es gibt sie in Auslegungen sowohl für Ein- als auch für Zwei-Personen- Haushalte. Allen Wohnungen gemein ist ein möglichst großzügiger Zuschnitt, der den vorhandenen Raum optimal nutzt und so die Lebensqualität in den Vordergrund stellt.

Modern kombinierte Wohnund Essbereiche mit offenen Küchenzeilen unterstreichen den lichten Charakter der Wohnungen. Je nach Größe und Zuschnitt verfügen die Einheiten darüber hinaus über ein separates Schlafzimmer. Hinzu kommen Abstellräume; Balkone ermöglichen den Aufenthalt an der frischen Luft. Selbstverständlich sind alle Wohneinheiten auch mit einem eigenen, seniorengerechten Bad ausgestattet. Mit ansprechenden Gemeinschaftsräumen werden darüber hinaus reizvolle Begegnungsstätten geschaffen.

STANDORT

Der Standort - Unna

Die Stadt Unna, Verwaltungssitz des gleichnamigen Kreises im Zentrum von Nordrhein-Westfalen, ist das Zuhause von rund 60.000 Menschen. Geografisch liegt Unna zwischen dem östlichen Rand des Ballungszentrums Ruhrgebiet, den bewaldeten Höhenzügen des nördlichen Sauerlandes und den weiten Landschaften des Münsterlandes.

Durch die Lage im Regionalverband Ruhr mit seinen mehr als fünf Millionen Bewohnern gehört er zu einer der bevölkerungsreichsten Regionen der Bundesrepublik Deutschland und zu ihrem größten Ballungsraum.

Heute kreuzen sich hier die Autobahnen 1 und 2 am Kamener Kreuz sowie direkt vor den Toren der Kreisstadt und in direkter Nachbarschaft zum Flughafen Dortmund die Autobahnen 1 und 44, wobei der Verlauf der A44 in westlicher Richtung zunächst als B1 weitergeführt wird und direkt ins Dortmunder Stadtgebiet sowie im weiteren Verlauf als A44 quer durch das Ruhrgebiet führt. Daher gilt der Kreis heute als die „Region der kurzen Wege“ und ist Logistikstandort Nummer 1 in Nordrhein- Westfalen.

Über die Jahrhunderte entwickelte sich die Gemeinde von einer mittelalterlichen Hansestadt am historischen Hellweg zu einer modernen Hochschul- und Kreisstadt mit einem vielfältigen Kulturleben. Etwas beschaulicher geht es in der rund zehn Kilometer außerhalb des Stadtzentrums gelegenen Ortschaft Hemmerde mit ihren 2.800 Einwohnern zu, die sich ihren ländlich geprägten Charme erhalten hat.

ANFRAGE







© PFLEGE-KAPITALANLAGE.DE 2021