Wohn- und Pflegezentrum Alfeld II

Hildesheim - Niedersachsen

0209 – 170 69 02

Wohn- und Pflegezentrum Alfeld II

Hildesheim Niedersachsen

Mit 30 Einheiten für Betreutes Wohnen in einer ansprechenden Pflegeimmobilie im niedersächsischen Alfeld komplettiert ein attraktiver Neubau ein mehrschichtiges Pflegeangebot.

Der moderne Erweiterungsbau wird insgesamt 30 ansprechende und für das Betreute Wohnen ausgelegte Seniorenwohnungen beherbergen. In diesen Wohnungen leben die Bewohner so selbstständig wie möglich, haben aber die Sicherheit, je nach Bedarf individuelle Betreuung in Anspruch nehmen zu können. Die Wohneinheiten sind dabei in Zuschnitt und Ausführung so individuell wie ihre Bewohner; es gibt sie sowohl für Ein- als auch für Zweipersonen-Haushalte.

  • moderner Erweiterungsbau

  • bestehende Einrichtung

  • renommierte Betreibergesellschaft

  • 25-jähriger Pachtvertrag (+1x5)

  • 30 betreute Wohnungen

  • 6 Monate Pre-Opening

Sie komplettieren das Angebot des Wohn- und Pflegezentrums St. Elisabeth. Die etablierte Einrichtung wird derzeit im Zuge eines innovativen Sanierungskonzepts modernisiert, indem im Süden des Bestandsbaus auf selbigem Grundstück parallel zum Pflegebetrieb ein Ersatzneubau errichtet wird. Gerade der Ansatz, verschiedene Wohnformen für das fortgeschrittene Alter in direkter Nachbarschaft anzubieten, lässt Synergieeffekte entstehen und macht das Ensemble besonders reizvoll – und zwar sowohl für die zukünftigen Bewohner wie selbstverständlich auch für Investoren.

STANDORT

Der Standort - Hildesheim

Alfeld im Landkreis Hildesheim

Die Stadt Alfeld liegt idyllisch eingebettet ins Leinetal im südlichen Niedersachsen. Sie ist das Zuhause von rund 19.000 Einwohnern, gehört zum Landkreis Hildesheim und damit zur Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen

Das Gebiet dieser Metropolregion erstreckt sich von Nienburg (Weser) im Norden bis zur Landesgrenze nach Hessen und wird von rund 3,8 Millionen Menschen bewohnt. Das über die B3 jeweils eine knappe Autostunde von der Landeshauptstadt Hannover und dem Wissenschaftszentrum Göttingen entfernt liegende Alfeld versteht sich als Industriestandort im ländlichen Raum.

Größter Arbeitgeber im Ort ist die Sappi Alfeld GmbH, die als papierverarbeitender Betrieb mit rund 800 Beschäftigten hochfeine Papiere herstellt. Landschaftlich prägend für Alfeld ist das Leinebergland mit dicht bewaldeten Höhenzügen und agrarisch genutzten Tälern.

ANFRAGE







© PFLEGE-KAPITALANLAGE.DE 2022