Seniorenzentrum Wallmerod

Großraum Montabaur - Rheinland-Pfalz

0209 – 170 69 02

Seniorenzentrum Wallmerod

Großraum Montabaur Rheinland-Pfalz

Das Senioren-Zentrum „Hildegard von Bingen“ liegt, umringt von Wiesen und Feldern, am Ortsrand in Wallmerod und ermöglicht ein ruhiges und besinnliches Leben. Zugleich sorgt der fußläufig erreichbare Dorfkern mit Einrichtungen für den täglichen Bedarf, Gastronomie und Arztpraxen für Abwechslung.

Der barrierefreie Außenbereich mit zahlreichen Sitzgelegenheiten sowie die idyllischen Wege rund um das Senioren-Zentrum laden zum Verweilen und für ausgiebige Spaziergänge ein. Im Gebäude selbst gibt es behagliche Sitzecken aber auch großzügige Gemeinschaftsräume für die Ausübung diverser Hobbys.

  • etablierte Einrichtung

  • naturnahe Lage

  • umfangreiches Freizeitangebot

  • steigender Pflegebedarf

  • verkehrsgünstige Anbindung

  • lebendiges Dorf- und Vereinsleben

  • Pachtvertrag mit 8-jähriger Restlaufzeit

  • sofortiger Mietzahlungsbeginn

Die Bewohner profitieren außerdem von der hauseigenen Gastronomie, die täglich abwechslungsreiche und nahrhafte Speisen aus frischen Zutaten aus der Region kreiert. Das Dienstleistungsangebot des Hauses wird komplettiert durch regelmäßige Besuche von einem Frisör und Fußpflegepersonal.

Bei der Vielzahl an Freizeit- und Veranstaltungsangeboten, die das Senioren- Zentrum bietet, kommt keine Langeweile auf. Sportliche Aktivitäten, geistige Herausforderungen, Ausflüge in die Umgebung und in die angrenzenden Städte oder ausgerichtete Festlichkeiten sorgen für Abwechslung und gute Laune.

STANDORT

Der Standort - Großraum Montabaur

Wallmerod bei Montabaur

Die Verbandsgemeinde Wallmerod liegt im Westerwald, umgeben von ausgedehnten Laub- und Tannenwäldern, zwischen Montabaur und Rennerod. Nach den Prognosen des Statistischen Landesamtes wird die Bevölkerung der Über-65-Jährigen in Wallmerod bis 2030 um 50% zunehmen, wonach der Bedarf nach weiteren Pflegeplätzen weiter ansteigt.

Wallmerod liegt verkehrsgünstig direkt an der B8, früher eine bedeutende Handelsroute zwischen Köln und Frankfurt am Main, und B255 sowie unweit der Anschlussstelle zur Autobahn A3, die die Wirtschaftszentren Rhein-Main und Köln-Bonn miteinander verbindet. Zudem ist der Anschluss an den ICEFernverkehr in Montabaur und Limburg gegeben.

Der Ortskern mit seinen denkmalgeschützten Kulturdenkmälern ist fußläufig oder mit dem Bus gut erreichbar und erfüllt mit seinen Geschäften, Cafés und Restaurants, Banken und Sparkassen sowie Sport- und Freizeiteinrichtungen alle Bedürfnisse des täglichen Bedarfs. Oberdrein ist die gesundheitliche Versorgung mit zahlreichen Allgemein- und Facharztpraxen gewährleistet.

ANFRAGE







© PFLEGE-KAPITALANLAGE.DE 2021